Diese Seite ist der Entwurf unserer zukünftigen Internetpräsenz 

Botschafter des Herzens

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Vereins „Botschafter des Herzens“.  Diese Seite soll Betroffenen, Angehörigen und deren Vertrauten Mut machen und gleichfalls näher über das Thema Herzerkrankung und Organspende informieren. Mehr über die Inhalte und Ziele des Vereins erfahren Sie unter folgendem  Link: Ziele des Vereins. Näheres dazu warum es diesen Verein überhaupt gibt und welche Gründungsmotive mit diesem verbunden sind können Sie hier Link: Warum gibt es den Verein eigentlich nachlesen. Die Motive zur Gründung des Vereins sind sehr stark mit meiner persönlichen Lebensgeschichte verbunden. Mehr dazu finden Sie, wenn Sie diesem Link  “Erst einmal ein wenig über mich” folgen

Dieses Portal dient als Anlaufstelle für Menschen, die sich näher mit dem Thema Herzkreislaufer-krankungen sowie Organspenden auseinandersetzen wollen oder müssen, weil ein entsprechender kardiologischer Befund vom Facharzt oder von der Fachklinik vorliegt. Besonders begrüßen möchte ich natürlich auch diejenigen, die über entsprechend qualifiziertes Fachwissen verfügen und bereit sind Rat suchende Leser mit den richtigen Antworten und Tipps zu versorgen. Besonders herzlich willkommen sind auf dieser Seite natürlich auch zukünftige „Botschafter des Herzens“(Link: Wie werde ich zum Botschafter des Herzens), deren Mission es ist Menschen mit einer schwerwiegenden Herzkreislauferkrankung seelisch und moralisch zu unterstützen. Das bedeutet, Hilfe suchende Menschen mit einem schweren Herzleiden an die Hand zu nehmen und diese in Ihrer schwierigen Situation zu unterstützen. Dies kann eine Hilfestellung bei der Suche nach einem passenden medizinischen Ansprechpartner sein, aber ebenso eine Unterstützung beim Verarbeiten und Verstehen von Informationen, mit denen sich der Betroffene im Rahmen seiner fortschreitenden Behandlung auseinandersetzen muss. Diese Themen werfen für den medizinischen Laien oft viele Fragen auf, die vom Arzt im zur Verfügung stehenden  Zeitrahmen in vielen Fällen nicht umfassend geklärt werden konnten. Die hieraus entstehenden offenen Fragestellungen erzeugen beim Betroffenen vielmals unbegründete Ängste. Diese aus der Welt zu schaffen, bedeutet für den Einzelnen kranken Menschen oft bereits eine sehr große Entlastung.

Als „Botschafter des Herzens“ werden Sie in Zukunft in der Lage sein auf ein Netzwerk zurückgreifen zu können, welches auf diesem Portal verankert sein wird. Weiterhin unterstützt Sie dieses Netzwerk mit wichtigem Hintergrundwissen. Neben den vorgenannten Inhalten haben Betroffene die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, aber auch Fragen an kompetente Ratgeber zu richten. Außerdem finden Sie hier jede Menge andere nützliche Beiträge und Anlagen, die Ihnen zu den Themen „Herzkreislauferkrankung“ und „Organspende“ weiterhelfen.

Unser großer Anspruch ist es zudem mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu diesen gesellschaftlich wichtigen Themen zu erringen. Denn hierbei handelt es sich um eine Herzensangelegenheit, die uns alle angehen sollte. Jährlich erkranken und sterben viel zu viele Menschen an den Folgen einer Herzkreislauf Erkrankung. Dieser negative Trend ist jedoch durchaus beeinflussbar. Doch gehört hierzu ein gewisses Maß an Sensibilität, welche in unserem Alltag leider jedoch kaum den angemessenen Platz findet. Ganz im Gegenteil, unsere Art zu leben ist in vielen Belangen leider wenig gesundheitsförderlich. Dies ist letztlich die Ursache für die steigende Zahl der Herzkreislauferkrankungen. Oft sind irreparable Organschäden die Folge. Im schlimmsten Falle bleibt den Betroffenen als letzte Alternative nur noch eine lebensrettende Organspende, sofern ein passendes Organ zur  Verfügung steht, was unter den heutigen Umständen leider nur als Glückssache zu bezeichnen ist. Mit dem Verteilen von  Prospekten soll diesem Thema ebenfalls ein größeres gesellschaftliches Gewicht und eine angemessene Beachtung verschafft werden.

 Öffentlichkeitsarbeit und Projekte

Einer der Kernziele des Vereins ist es die Wichtigkeit einer rechtzeitigen Prävention, besonders im Zusammenhang mit Herzkreislauferkrankungen zu verdeutlichen. So kann beispielsweise ein lang anhaltender Bluthochdruck bereits schwere Schädigungen am Herzen verursachen auch dann, wenn der Betroffene im Grunde noch gar keine Beschwerden verspürt. Die Früherkennung eines sich anbahnenden Problems ist deshalb sehr entscheidend und nimmt direkten Einfluss auf die Form und den Aufwand einer notwendigen Therapie. Im Entstehungsstadium ist dann möglicherweise bereits die Gabe von Medikamenten ein angemessener Lösungsansatz. Eine rechtzeitig eingeleitete Therapie verhindert einen dramatischen Krankheitsverlauf oder kann diesen zumindest um einiges hinauszögern.

 

Aktuell handelt es sich bei uns um einen nicht eingetragenen Verein n.e.V. der Mitte November ins Vereinsregister eingetragen wird. Die Gründungssitzung erfolgte bereits.